BMW-GS-Endurobikes

 

Erfahrungen / Blog / Info's

Neueste 1 Einträge

  • Saisonrückblick 2016 von Elke Fuchs

Keine neuen Kommentare

  • Keine Kommentare

Archiv

2017:Januar

11.01.2017

Saisonrückblick 2016 von Elke Fuchs

Ein GS Jahr, ausgestattet voller Stammtische, Treffen, Ausfahrten, Events und mit sehr viel Herz und Hilfe…
Wir haben uns auf Stammtischen im Norden, im Westen, im Pott, im Saarland, in Niederbayern, im wilden Süden und im symbadischen Teil Deutschlands getroffen. Habe ich eine Region vergessen? Bitte vervollständigt in den Kommentaren.
Der wilde Süden traf sich auf der Messe in Friedrichshafen, wir haben im März die Alb erobert und auf der Glemmerscheuer Kuhmelken mit unserem Schweizer Geburtstagskind geübt.
Den Schwarzwald haben wir im April durchquert, um mit Gerhard die Saison in Haken und Ösen zu eröffnen. Eine Tour mit allem, was das Herz begehrt. Mit den liebsten Menschen, die, die sich so unendlich freuen und bei denen einem das Herz auf geht.
Himmelfahrt haben wir uns das 2. Mal auf der Burg getroffen und aus dem Treffen ein Fest gemacht. Mit Grillplatz und mit Sternwarte für die, die schnell genug waren, um die 4 km mit zu fahren. Weil der Schwarzwald so schön ist und weil Wolfach das größte Motorradevent überhaupt veranstaltet, (Danke Gerhard) waren wir wieder dabei. Wir haben als Gruppe sogar den 2. Platz gewonnen.
„Wir für Euch“, das war ein schönes Fest voller Herz und Hilfe! Mit ca. 30 Motorrädern haben wir unsere Gäste, Mitbewohner im Limeshof Welzheim, was zur Nikolauspflege gehört, durch den schwäbischen Wald gefahren. Wir wurden mit Rauch und Spalier empfangen, um danach ein Fest zusammen zu feiern. Dank Hartmut waren 400 Grillwürstchen und genug Eis vorhanden. Für die richtige Stimmung hat die Hauseigene Band gesorgt.
URLAUB…
Seealpen…
Herrlich…
Und dann zurück nach Namlos…650 km haben Tanja und ich auf den schönsten und höchsten Pässen zurückgelegt, um spät Abends, um 22:30 Uhr in Namlos einzulaufen.
Was für ein Willkommen…
Unser Motto „Schlaflos in Namlos“ wurde auch gnadenlos umgesetzt. Ein nicht wirklich befahrbares Hahntenjoch hat zusätzlich für genug Gesprächsstoff am Abend gesorgt, gell, Hank und Bernhard?
Ach ja, wo wir gerade bei Bernhard sind… Da war noch was…
Aus Salomon wurde Müller!
Und wir haben Plattling geweckt, so dass jeder wusste, wer da geheiratet hat.
Zumal wir unterwegs das Brautpaar verloren haben und darum vor der Polizeistelle umgekehrt sind um den Konvoi auch anständig zu fahren.
Klar waren wir auch in Garmisch… der Regen auch…
Und dann kam BRAUNLAGE…
200 Motorräder,
200 Geschichten,
3005 € Spende nur aus der Tombola,
18 verschiedene geführte Touren
3 Tage ein rauschendes Fest mit viel Freude, Hilfe und Gefühl
2 mal war ich schon in Bad Griesbach,
einmal mit Dana, einmal mit Jörg.
Beide mal haben wir liebe Freunde besucht und hatten spannende und schöne Zeiten zusammen.
Saisonabschluss war im Sudelfeld und das Waldkopfstüberl war unser!
Danke Anusch für diesen feinen Abschluss.
Natürlich war das noch nicht alles, es gab noch Tagestouren über den Stromberg, Weihnachtsmarktbesuche, spontane Treffen und unser Wintergrillen findet erst verspätet statt, gehört aber auch dazu.
Sicher habe ich längst nicht alles erwähnt, man kann ja auch nicht immer dabei sein.
Und was hier noch alles in der Gruppe passiert ist, das reicht für ein dickes fettes Jahrbuch und Ihr schreibt es mit! 

Danke!

Admin - 11:52:32 | Kommentar hinzufügen